Lichte Gedichte

Lichte Gedichte · 24. März 2020
Danke, dass ich mir die Erfahrung der Verwirrung gewählt habe. Ich hatte viel Leid und Schmerz durch diese Wahl. Danke, dass ich mir die Weisheit gewählt habe, die mich im Verborgenen immer wissen ließ, dass Verwirrung eine Illusion ist. Danke, dass ich mir die Erfahrung des Liebeskummer, der Hilflosigkeit und der Ablehnung erleben ließ. Meine Herkunft der bedingungslosen Liebe, flüsterte mir immer zu, dass ich schuldlos und niemals getrennt bin. Danke für jede Erfahrung in der Dualität...
Lichte Gedichte · 08. November 2019
Aus Liebe zum Leben: Sich nach dem sanften Geflüster der eigenen Seele im Leben zu bewegen, erscheint nur dem Teil als beängstigend, der sich statisch am schon erlebten klammert und sich so auf Erfahrungen beruft. Diesem Teil wohnt jedoch niemals die gleiche große Kraft, wie der brennenden Sehnsucht nach sich selbst inne! Was für eine Freude!
Lichte Gedichte · 08. November 2019
Dein Herz So spricht das Herz: Öffne mich, das ist kein Scherz! Du trägst den Schlüssel in der Hand, behütest den Eingang, schließt das Band. Wenn du nun überdrüssig bist der Leere, öffne mich und gemeinsam gehen wir hinaus, durchsegeln alle Weltenmeere. Wie, wie wie? So rufst du immer zu. Doch hör zu, hör auf zu rufen! Die Antwort steigt hinauf in dir, lausche und genieße… Bemerkst du schon die Vibration? Ich bin noch da und niemals fort gewesen. Was macht dir Freude, was kitzelt...