· 

Was ist wirklich das Heilsame an Wellness, Retreats und anderen Auszeiten?

Wellness, Retreats, Fastenkuren in Hotels, Wanderauszeiten usw. sind bei alt und jung beliebt. Wir empfinden es als Wohltat Orte, Seminare und Zeiten zu finden, an denen wir uns entspannen und fallen lassen können. 


Doch was entspannt uns eigentlich wirklich? Ist es tatsächlich die leichte Bewegung, die Massage, die Kneippkur, das leichte Essen, das gemeinsame Mantrensingen, das Schweigen? 


Nein! Ganz und gar nicht! Diese Dinge können unterstützend wirken aber der Schlüssel für die Entspannung und das Auftanken sind deine Absichten und dein Erlauben, der Stille mehr Raum zu geben!  


Du setzt die Absicht,  dass du entspannen möchtest, dass du den Alltag außen vor lassen möchtest, dass du deine Probleme mal für eine Weile vergisst. Du erlaubst dir das Loslassen von stressvollen Gedanken, dass Dasein ohne Grübelei, du setzt die Absicht einfach "nur"da zu sein also:  DU erlaubst dir mehr Stille. 

Du entscheidest dich freier zu sein, achtsamer zu sein, präsenter zu sein und all das erfordert das vermehrte Einlassen von Stille!

Du legst deine Aufmerksamkeit im Grunde auf mehr Stille und schon geschieht sie! Sie kann dir nicht wiederstehen, sie folgt deiner Aufmerksamkeit. Du tust das ohne Mühen, ohne Anstrengung und da du weißt, wie das geht, kannst du es immer so machen, wenn du möchtest....


Noch verknüpft du das Erlauben von Stille und deine Absicht Gedanken loszulassen, (woraus immer Entspannung resultiert), mit Orten, Seminarleitern, Urlauben, Hotels usw. 


Aber stelle dir nur mal vor, du würdest mit deinem Alltagsbewusstsein an diese Orte gehen, ohne die Absicht zu setzten, loszulassen und mehr Stille einzulassen.... Würde es dann immer noch so eine Wohltat sein?


Wellness ist da, wo Du bist! Entspannung resultiert aus deiner Entscheidung mehr Stille zuzulassen. Stille im Kopf, Stille im Körper, Stille in den Gefühlen und "zack" atmet der Körper gleich mal tief ein und aus...